Wir schweifen ab #20 – Erstreckende Details

Eine etwas kürzere Folge sollte es werden. Ja. Haha. Ich lach mich tot!

Der wohlverdiente Headliner in unserem Indie-Spielereigen der nunmehr zwanzigsten Folge “Wir schweifen ab” ist ganz klar das kürzlich erschienene Survival-Spiel Miasmata, das uns mit seiner wahnsinnig dichten Atmosphäre, seinem fast durchweg sehr gelungenen Hang zum Realismus und der großen Freiheit für den Spieler nahezu voll und ganz überzeugen konnte. Nahezu? Nun ja: Ein, zwei Kritikpunkte haben wir in fast 30 Minuten, die wir über den Titel reden, schon gefunden. Von einem Kauf sollte euch das jedoch keinesfalls abhalten.

Doch der Weg bis zu Miasmata ist mit vielen weiteren Indie-Titeln gespickt. So machen wir unter anderem auch Werbung für das bisher leider sehr unbekannte The Trouble With Robots, treten in Cargo Commander einen leicht lebensgefährlichen Job in der Schwerelosigkeit an, verstehen in Dear Esteban genauso viel bzw. wenig wie seinerzeit in Dear Esther, pflücken in Storm auf unkonventionelle Weise Äpfel, ignorieren in Natural Selection 2 vorerst eine Myriade an Tutorial-Videos, geben Gabe Newell beim Gespräch über Black Mesa Hinweise, die er hoffentlich überhört, wundern uns, warum Worms Revolution uns so sehr an die Hand nimmt wie ein kleines Kind und versuchen, in einem großen Vergleich von War of the Roses und Chivalry einen Gewinner zu küren.

Außerdem an Bord sind ein Indie-Adventskalender, traurige Neuigkeiten zu Glitch, Days of Dawn, neue Greenlight-Babys und natürlich: Noch ein Gedicht! Um die Besinnlichkeit der Adventszeit ein wenig zu kontern, regen wir uns aber auch auf: Über kaputte Savegames in The Walking Dead und kaputten Lieferservice seitens DHL beim Launch der WiiU. Aber das dauert gar nicht lange. Neeeeeeein, wirklich nicht! ……… Ehrlich!

Ihr könnt euch die Folge entweder direkt in unserem Player anhören, sie alternativ aber auch herunterladen oder über iTunes abonnieren. Falls ihr öfter mal auf iTunes unterwegs seid, würden wir uns übrigens über Bewertungen oder gar Rezensionen freuen. Falls euch unser Podcast gefällt: Empfehlt uns weiter und gebt uns Feedback. Falls er euch nicht gefällt: Empfehlt uns nicht weiter und gebt uns einfach trotzdem Feedback. Deal?

Play

Download: Wir schweifen ab #20 – Erstreckende Details (Torrent)

  • 00:00.18 Begrüßung, Briefbomben und Wortneuschöpfungen
  • 00:02:15 Für unseren Geheimtipp aus WSA #2 hat es sich ausgeglitscht
  • 00:04:43 Überraschender als ein Türchenkalender: Advent of Indies
  • 00:08:45 Von Heil- und negativen Heilzaubern: Days of Dawn Kickstarter
  • 00:18:21 Advent, Advent, ganze 13 neue “Greenlights” brennen
  • 00:25:53 Freunde der Lyrik aufgepasst: Philipp tut es schon wieder!
  • 00:29:33 The Walking Dead Ep. 4: Warum Bernd euren Zuspruch braucht
  • 00:40:38 Trouble with Robots: Von bösen, bürokratischen Blechbüchsen
  • 00:49:16 Black Mesa oder: Hoffentlich hört Gabe Newell jetzt nicht zu
  • 00:56:49 Natural Selection 2: Action, Strategie und viele, viele Videos
  • 01:05:04 Wir fluchen ab: WiiU und die Leiden des jungen Philipp Spilker
  • 01:19:00 Cargo Commander: Wir hüpfen durch die Schwerelosigkeit
  • 01:32:00 Dear Esteban ist (leider) eine Hommage an Dear Esther (WSA #10)
  • 01:35:20 To Battle: War of the Roses und Chivalry im großen Vergleich
  • 02:01:39 Worms Revolution ist schick, macht Spaß und hält uns für dumm
  • 02:08:42 Storm: Bernd mag es, für Philipp ist es eher ein laues Lüftchen
  • 02:20:15 Miasmata: Stolpert, irrt herum, rennt um euer Leben! Ach ja: Kaufen!
  • 02:48.23 Weise letzte Worte: Wieder mal verabschweifen wir uns!

flattr this!

This entry was posted in Podcast. Bookmark the permalink.

7 Responses to Wir schweifen ab #20 – Erstreckende Details

  1. H-Fox says:

    @bernd

    Lass dir ruhg Zeit mit TWD, ich bin auch lange noch nicht durch. Ich plane mir mit der schönen und Herz erwärmenden Story die Feiertage zu versüßen! Bestimmt genau das richtige für Weihnachtsstimmung! Also ist es nicht schlimm, wenn der Podcast zu TWD erst im nächstem Jahr kommt.

    @Philipp

    Das Problem mit DHL kenne ich, bei mir war es damals das Päkchen mit “Fallout: New Vegas”. Es war einfach verschollen und die Paketnummer von DHL gehörte zu einer komplet anderen Lieferung von jemand anderen. Aber nach 6 Wochen (und viel gezanke mit DHL und Amazon) kamm es doch endlich an. Zu dem Zeitpunkt war der Hype um New Vegas zwar schon vorbei, jeder im Internet hatte seine Meinung zum Spiel schon breit getreten und auch ich hatte irgendwie keine Lust mehr, aber es ist geliefert worden. Zu spät, viel zu spät… Aber es kam an, also verliere nicht die Hoffnung!

    PS:

    Danke noch mal für Lunar Flight! Hab viel Spaß gehabt und alle 41 Steam-Errungenschaften geholt.

  2. @xAndy says:

    danke für den greenman gaming tipp(die haben auch ein affiliate programm) und:
    spiels noch einmal bernd! ;)

  3. Kuh says:

    Eine sehr schöne und lustige Ausgabe, aber ich glaub, wer euch zum ersten Mal gehört hat, könnte von Philipps Geisteszustand ein wenig schockiert sein :P

    Was mir aber auch gefallen hat, war der direkte Vergleich der 2 Mittelaltertitel. Sollte sich sowas durch ein paar passende Titel ergben, könnte ihr das gerne wiederholen.

    Und Bernd, spiel twd weiter! Weil wenn nicht, dann dann dann… ja dann ruf ich die Polizei! Ich will den Extra Podcast!

    • Jensen says:

      Immer wieder eine Freude.

      Und wenn der Bernd nicht TWD weiterspielt, dann, dann, dann… erwähne ich wieder das PIRATE CART aus Folge 4. Obwohl, beim nochmaligen Durchhören späterer Folgen wurde daraus etwas gespielt, oder hab ich das falsch verstanden?

      Und was mich noch interessieren würde: Wie viele Stunden hat Euer Tag eigentlich? Ich komme gerade mit Müh und Not dazu, abends noch ein bis zwei Runden Sensible Soccer 2006 auf PS2 und Toki Tori (habt Ihr auch nie getestet, Superspiel, wie ich finde!) zu daddeln. Und Ihr spielt soooooo viel!

  4. Pingback: Rückblickend – Polygon 2012 | Bernd bloggt