Wir schweifen ab #24 – Arno Düne

Update: Das Gewinnspiel ist beendet. Der Code zu Monster Loves You ging per Mail an den glücklichen Gewinner raus. Checkt eure Inbox (oder den Spamordner, wer weiß…)

Wir müssen euch vorwarnen: Es könnte sein, dass sich euer Portemonnaie, nachdem ihr Episode 24 unseres Indie-Podcasts angehört habt, um einiges leichter anfühlt. Nein, wir hypnotisieren euch nicht und rauben euch dann aus (wobei, das wäre auch mal eine Idee). Wir haben nur einfach verdammt viele gute Indie-Spiele in diese Folge gepackt und möchten sie euch wärmstens ans Herz legen. So viele wie lang schon nicht mehr.

Als Headliner fungiert unangefochten The Cat Lady, ein fantastisch geschriebenes Psychothriller-Adventure, das uns nicht nur mehrfach schockte, sondern eben auch zum Nachdenken anregte. Weswegen wir dem Spiel, so wie zuvor schon To The Moon und The Walking Dead, bald einen Spoilercast widmen wollen. Einen solchen haben wir für Richard & Alice zwar derzeit nicht geplant, dennoch wollen wir euch auch dieses Adventure empfehlen. Ebenso wie auch Pressure, für das Bernd mal eben die schöne Genre-Bezeichnung Rennspiel-SHMUP erfunden hat. Das Spiel vom deutschen Entwickler Chasing Carrots ist ein idealer Zeitvertreib für zwischendrin. Etwas mehr Zeit hingegen müsst ihr für Sang-Froid – Tales of Werewolves mitbringen. Was in dem “Tower Defense meets RPG meets Strategie”-Hybriden alles drinsteckt, ist der helle Wahnsinn. Wir ziehen den Hut.

Außerdem hat uns in der Vorbereitung zu dieser Folge Anodyne an alte Zeiten erinnert, Driftmoon mit geschliffenen und witzigen Dialogen und einem unverbrauchten Setting begeistert, Trials Evolution Gold Edition schwitzen, Toki Tori 2 hingegen verliebt seufzen lassen. Bernd überlegt dank Battleblock Theater neuerdings, professioneller Synchronsprecher zu werden und dabei bevorzugt Wind zu vertonen, wohingegen Monster Loves You Philipp hat erkennen lassen, dass seine Bestimmung in der Psychologie liegen könnte. Und Guacemelee? Das hat uns mit seinem Insider-Humor gezeigt, dass wir nicht ansatzweise genug Zeit im Internet oder vor Serien zu verbringen scheinen.

Im ausführlichen Vorgeplänkel freuen wir uns außerdem über die PC-Umsetzungen von FEZ, Papo & Yo und Dust – An Elysian Tail, gehen mit Divekick & Transistor auf zwei Publikumslieblinge der PAX East ein und weisen auf den Kickstarter zum ungewöhnlichen Horror-Spiel Among The Sleep und einige in Entwicklung befindliche Indie-Spiele hin, die recht vielversprechend klingen. Und als hättet ihr nicht eh schon genug Geld für die in dieser Folge besprochenen Spiele ausgegeben, empfehlen wir wegen dem darin enthaltenen Out There Somewhere auch noch das aktuelle Indie Royale-Bundle. Wir Schweine!

Immer noch nicht genug? Na gut, zu gewinnen gibt es auch was: Monster Loves You.

Wie immer gilt: Ihr könnt euch die Folge entweder direkt in unserem Player anhören, sie alternativ aber auch herunterladen oder über iTunes abonnieren. Falls ihr öfter mal auf iTunes unterwegs seid, würden wir uns übrigens über Bewertungen oder gar Rezensionen freuen. Falls euch unser Podcast gefällt: Empfehlt uns weiter und gebt uns Feedback. Falls er euch nicht gefällt: Empfehlt uns nicht weiter und gebt uns trotzdem Feedback. Deal?

Play

Download: Wir schweifen ab #24 – Arno Düne (Torrent)

  • 00:00:18 Begrüßung: Heute mit Jack Bauerspilker und ohne Toilettenpause
  • 00:02:14 Keine PS3? Dann kauft euch Papo & Yo bei Steam (Folge 17)
  • 00:03:57 The Bridge ist klasse (Folge 3), jetzt könnt ihr’s endlich kaufen
  • 00:06:35 Nur die Harten warten: Fez kommt am 1. Mai via Steam (Folge 13)
  • 00:08:58 Auch Dust erscheint für den PC (Folge 17) (PAX-Panel, ab 2:53:00)
  • 00:12:48 Transistor: Wir freuen uns vor und Philipp macht ein Geständnis
  • 00:17:19 Divekick: Wie ein alberner Witz zum Liebling der PAX East avancierte
  • 00:21:50 We proudly present: Broken Age formerly known as Double Fine Adventure
  • 00:24:54 “God Games” aka “Spiele mit großen Viechern” aka “Reus sieht toll aus”
  • 00:28:52 Skyward Collapse: God Game? Check! Potential? Check! Viech? Erm…
  • 00:31:37 Das Roguelite(!) Rogue Legacy liefert den obligatorischen Pups-Witz
  • 00:34:32 Mumble Indie Bungle: Wollt ihr Geld für alberne Albernheit ausgeben?
  • 00:36:25 Among the Sleep: Horror aus Sicht eines Zweijährigen mit Kickstarter
  • 00:38:21 Kaufempfehlung für Indie Royale wegen Out There Somewhere (Folge 12)
  • 00:41:55 Pressure: Sehr spaßiges “Rennspiel-Shmup” aus deutschen Landen
  • 00:56:12 Driftmoon hat hyperaktive Glühwürmchen, ist ein tolles Adventure-RPG
  • 01:09:09 Monster Loves You aka “Persönlichkeitsstörungs-Simulator” (Gewinnspiel)
  • 01:21:59 Trials Evolution Gold Edition: Ohne DLC, mit Trials HD, mit “Ui, schwer!”
  • 01:32:10 Sensation: Bernd simuliert Wind! (ach ja: Battleblock Theater + Intro)
  • 01:47:40 Anodyne ist klasse, Philipp buchstabiert, Bernd schimpft über seinen PC
  • 02:03:44 Richard & Alice: Tolles Storytelling, spannendes Setting, Kaufempfehlung
  • 02:15:18 Sang-Froid – Tales of Werewolves ist zu komplex für diese Shownotes
  • 02:35:00 Sacred Citadel ist ein Golden Axe-Tribute, erobert Bernd im Sturm
  • 02:45:47 Guacamelee: Meme-lastig, aber sehr spaßig (+ Cloudsave-Verwirrung)
  • 03:02:03 Eilmeldung: Philipp hat sich dank Toki Tori 2 (WiiU) in ein Küken verknallt
  • 03:16:38 The Cat Lady: Hochklassiges, toll geschriebenes Psycho-Adventure
  • 03:37:28 Verabschweifung: Wir haben zum Schluß noch eine Spoilercast-Idee

flattr this!

This entry was posted in Podcast. Bookmark the permalink.

11 Responses to Wir schweifen ab #24 – Arno Düne

  1. Wuslon says:

    Wie immer sehr schöner Podcast. Besonders die Rollenspiele werd ich mir mal anschauen.
    Eine Frage zu dem Musik-Einspieler bei 41:37: Zu welchem Song gehört das denn? Oder seid ihr beide Fans von Hey AL! auf Youtube (einfach mal anschauen :-)?

    Ach ja, auf der E3 würd ich nur einen Entwickler fressen, und zwar Shigeru Miyamoto. Aus dem einfachen Grund, dass ich dem alten Glauben anhänge, nach dem man die Fähigkeiten dessen übernimmt, den man frisst. Wer würde mit seinen Ideen nicht gern einen ganzen Bereich so nachhaltig prägen wie dieser Mann?

    • Bernd says:

      “Hey Al” kenne ich nicht, aber die verwenden tatsächlich denselben Loop ;) Ist aus der offiziellen Apple-Loops-Sammlung, die bei Logic (damit produziere ich meine Musik und die Podcasts) dabei war.

  2. Raziel5000 says:

    Ich bin ein Monster und werde auf die E3 losgelasen? Ich würde auf der Stelle zu Dennaton rennen und die beiden Jungs mit Haut und Haaren verschlingen, da ich Hotline Miami einfach zum fressen gern hatte! :O

  3. Tobi says:

    Wieder ein Klasse podcast!

    Wegen dem Monster auf der E3.
    Ich glaube ich wuerde Bioware mampfen. Organisches Futter is halt gesuender.
    *nom*

  4. Jensen says:

    Ach Jungs, endlich seid Ihr wieder da :-)

    @Bernd: Sehr cool, dass wir bei der Nennung des Titels “Pressure” denselben Einfall hatten. Sollte ich nicht der einzige Bekloppte auf der Welt sein?!?

    E3, Monster, fressen. Ich würde Notch fressen, weil ich den Hype absolut nicht nachvollziehen kann und die anderen dann Bauklötze staunen würden.

    • Bernd says:

      Ich weiß nicht, wie es dir geht, aber: I’m going slightly mad ;)

      • Jensen says:

        Wenigstens kennst Du das ECHTE Alter Ego ;-) Warum kann ich mich eigentlich noch dran erinnern, dass ich als kleiner Junge bei dem Mann ins Auto gestiegen bin und das Spiel für mich vorbei war? Dabei hat Mama mich schon damals gewarnt!

  5. Sebastian says:

    Toller Podcast mal wieder, wie immer. Aber so viele gute Spiele in einem hatten wir glaube ich auch noch nicht, mein armes Portemonnaie. Eigentlich müsste ich jedes besprochene Spiel holen. Na gut Arno Düne ;) und The Cat Lady habe ich zum Glück schon, fehlt noch die Zeit zum Spielen.

    Bei Alter Ego denke ich auch sofort an das Adventure, dabei bin ich doch auch schon alt, viel zu alt.

    Auf der E3 würde ich als Monster übrigens Maxis fressen, was die mit SimCity gemacht haben, ist so dermaßen furchtbar und dann noch die völlig hanebüchenen Aussagen ihrer merkwürdigen Chefin (kA wie ihre genaue Berufsbezeichung lautet), die müssen gefressen werden, das haben sie sich aber mehr als verdient.

  6. perry0485 says:

    Toller Podcast, ich möchte euch ein Spiel ans Herz legen: Game Dev Tycoon von GREENHEART GAMES. Es ist ein Game Developement Simulator im Sims Stil. Es ist aber komplex und liebevoll gestaltet. Außerdem hat es durch ihren”Anti-Piracy” Schachzug Aufsehen erregt: http://www.theverge.com/2013/4/29/4284186/greenheart-games-game-dev-tycoon-anti-piracy-measure
    Erhältlich auf ihrer Website: http://www.greenheartgames.com für 6,irgendwas € zu kaufen. :)

  7. Ungeduldiger says:

    Hilfe, ich leide unter Indie-Games-Podcast-Entzugserscheinungen! Wann kommt denn eine neue Ausgabe?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>