Wir schweifen ab #28 – Next Podcast Episode

Sehr geehrte Damen und Herren, mit herzlichsten Grüßen darf ich sie in all ihrer Versammeltheit zur ersten Episode des Indie-Podcasts “Wir schweifen ab” im Jahr 2014 begrüßen. In aller Form bedanke ich mich für ihr Erscheinen und wünsche ihnen beim Verdauen der folgenden drei Stunden delektierlichsten Genuß.

Keine Angst, wir sind noch die alten (insbesondere Bernd, haha, versteht ihr, weil er schon so alt ist, hihi): Auch in Episode 28 wird wieder bis zur Atemnot über Indie-Spiele geredet und Quatsch gemacht. In Stick it to the Man findet ein Alien in uns seinen neuesten Wirt und wir können plötzlich Gedanken lesen – ein ganz normaler Montag also. In Next Car Game lassen wir Autos an Betonwänden zu moderner Kunst werden, Teslagrad lehrt uns die Gesetzmäßigkeiten des Magnetismus ganz neu (oder doch nicht) und Steamworld Dig ist schuld daran, dass Bernd sich neuerdings wünscht, er könne seinen Lebensunterhalt unter Tage verdienen. Tut er aber nicht. Stattdessen hat er eine andere neue Berufung gefunden. Die ist geheim. Und außerdem auch gar nicht wahr. Wir enthüllen sie trotzdem.

Broken Age und Secrets of Raetikon lassen Philipp in größte Lobeshymnen ausbrechen, der Wikinger Völgarr sorgt derweil für nicht enden wollende Bäche von Angstschweiß bei Bernd. Blackguards, das neueste Werk von Daedalic, motiviert Philipp zwar, sorgt jedoch auch gleichzeitig für schwarzäugige Verwirrung (was jetzt absichtlich kryptisch klingt, ihr sollt euch das ja schließlich anhören) und Bernd hat derweil immer noch nicht The Walking Dead Season 2 – Episode 1 gespielt. Es ist eindeutig an der Zeit, eine Petition aufzusetzen.

Würde ich noch mehr verraten, könnte ich auch einfach die Shownotes abtippen. Von daher: Viel Spaß beim Hören. Lachen ist ausdrücklich erlaubt, Weinen hoffentlich nicht nötig.

Die neue Folge könnt ihr euch wie gewohnt direkt in unserem Player anhören, sie alternativ aber auch herunterladen oder über iTunes abonnieren. Apropos iTunes: Über dortige Bewertungen oder gar Rezensionen würden wir uns ganz außerordentlich freuen. Und über Wortmeldungen hier in den Kommentaren ja sowieso. Danke!

Play

Download: Wir schweifen ab #28 – Next Podcast Episode (Torrent)

  • 00:00:18 - Frohes neues Jahr! Besser späte Neujahrsgrüße als gar keine!
  • 00:05:13 - Vita, wir mögen dich: Handheld-Exkurs zu Tearaway, Gravity Rush etc.
  • 00:20:50 - Tiny Brains: Nein, ihr Witzbolde, damit sind nicht wir gemeint. Echt jetzt.
  • 00:31:36 - Stick it to the Man: Hmmhmmm, and how does that make us feel?
  • 00:43:14 - Next Car Game: Generischer Titel trifft Autozerlegung in Reinkultur
  • 00:56:02 - Teslagrad: Von marodierenden Russen und magnetischen Magneten
  • 01:10:26 - Steamworld Dig: Ein Paradebeispiel für guten “Flow” in Videospielen
  • 01:23:16 - Völgarr The Viking: Nur echt mit Ö-Punkt und ganz viel Scheitern
  • 01:29:18 - Tiny Barbarian DX: Soundtrack spitze, Spiel auch voll okay
  • 01:35:27 - The Chaos Engine: Ja also damit… damit könnten wir gemeint sein.
  • 01:39:45 - Blackguards: Von schwarzen Augen und motivierender Hexfeld-Taktik
  • 01:57:05 - Republique: Toller iOS-Titel, entfernt an eXperience 112 erinnernd
  • 02:12:00 - TWD Season 2 – Episode 1: Juhu, Frisbee. Oh no, Zombie!
  • 02:22:12 - Secrets of Raetikon: Early Access mit Flügelschlag
  • 02:38:53 - Broken Age: Der erste Akt des Double Fine-Adventures ist gelandet
  • 02:56:23 – Wir verabschweifen uns in freundlichster Verabschweifung. Auf bald.

 

flattr this!

This entry was posted in Podcast. Bookmark the permalink.

10 Responses to Wir schweifen ab #28 – Next Podcast Episode

  1. Jensen says:

    Jehova! Endlich neues Hörfutter, danke für einen erfreulichen Arbeitsweg :-)

  2. icezolation says:

    Mal wieder wunderbar! Danke für die weitere Abschweifung :) Ich werde mich vielleicht doch irgendwann an Völgarr versuchen. Tiny Barbarian DX sagt mir auch etwas zu. Bei Broken Age ist das “Problem” für mich einfach wieder dieses Episodenformat, dem ich nichts abgewinnen kann. Daher werde ich mich artig gedulden, wie auch bei Wolf Among Us.

  3. Alliser says:

    Woohoo, Freude schöner Indie-Funken! \o/

    Schön, dass ihr trotz alternativ anderer Lebensumstände das WSA-Casten nicht verlernt habt. Wünsche Bernd einen gelingenden Umzug, vielleicht findet ihr ja pünktlich zum Frühlingsbeginn mitsamt entsprechend aufblühenden Gefühlen wieder zueinander. :)

  4. Jensen says:

    Und ich noch mal. Podcast war in der erwarteten Qualität :-)

    Mein Indie-Geheimtipp zur Zeit, hab’s auch fast durchgespielt: Zombies ruined my day. Weltklasse, wie ich finde!

  5. Alliser says:

    Funktionierende und nicht als Spam identifizierende Kommentare FTW! \o/

  6. Lena Ka says:

    Ich hinterlasse mal einen Kommentar hier, weil ich euren Podcast wirklich sehr schätze.
    Einer meiner absoluten Favoriten in Sachen Gaming-Podcasts.
    Angenehme Stimmen, kein erzwungenes Zeitlimit, gemischte Themen, die sehr amüsant präsentiert werden. Klasse!
    Ich habe alle bisher veröffentlichten Folgen auf meinem Handy gehört und dadurch einige Spiele für mich entdeckt.
    So habe ich mich nur euretwegen dazu entschieden The Walking Dead zu spielen, obwohl ich dem Spiel vorher sehr skeptisch gegenüberstand. Dafür danke ich euch. :)

    Ich freue mich auf die nächste Folge. :)

    Alles Liebe,
    eure treue Höhrerin Lena

  7. KillyTheBit says:

    Huch, da bin ich ja spät dran. Sonst krieg ich das ja durch die üblichen Kanäle mit wenn ihr wieder sendet, aber diesmal ist es lang an mir vorbeigegangen. Ich freu’ mich trotzdem. Vielleicht muss ich dann nicht so lang auf den nächsten warten ^^

  8. COFzDeep says:

    So, ein Hallo und gleich ein Danke hinterher auch mal von mir :) bin vor drei Tagen über euren Podcast gestolpert (und kann mich jetzt schon nicht mehr erinnern, wie ich ihn gefunden habe… aber vermutlich über irgendeinen Beitrag bei Gamersglobal…) und höre mich jetzt so langsam durch. Habe erst mit den aktuellsten angefangen, werde jetzt aber wohl chronologisch umgekehrt vorgehen und einfach bei Nummer 1 einsteigen. Eure Unterhaltungen sind wirklich unglaublich unterhaltsam, da passt einfach alles. Die Stimmen, die Themen, und nicht zuletzt der Humor. Ich hoffe ja mal Philipp dufte irgendwann mal ein paar Flachwitze erzählen, die fand ich schon bei GG damals genial ;) aber auch so haut ihr ja des öfteren sehr launige Sprüche raus, über die ihr euch auch selber immer so schön freut *g* nur das mit dem Singen, das muss wirklich nicht öfter sein. So einmal alle drei Podcasts reicht ;)
    Jedenfalls vielen Dank für diese gelungenen Beiträge zur deutschen Kulturlandschaft und weiter viel Erfolg und viel Spaß dabei. Und bitte nicht nochmal einstampfen, wir verkraften auch längere Pausen :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>