Wir Schweifen Ab #35 – Dear Rae

In Folge 35 unseres Indiegame-Podcasts ist einiges alt und anderes neu: So stirbt Bernd wie schon in Folge 34 erneut beinahe einen Hitzetod, während Philipp nach einem Umzug erstmals aus neuem „Studio“ sendet. An den sonstigen Rahmenbedingungen von „Wir Schweifen Ab“ hat sich aber nichts geändert: Wir reden wie immer über erwähnenswerte neue (und manchmal auch nicht ganz so neue) Indie-Spiele und sind uns zu Beginn sicher, dass die letzlich wieder länger als 3 Stunden laufende Folge „diesmal aber wirklich ganz kurz wird“. Wir können halt einfach das Abschweifen nicht lassen.

Was für die aktuelle Folge sehr praktisch war: Wir haben einfach unfassbar viel Skill. *hust* Ansonsten hätten wir euch jetzt wohl kaum von Luckslinger berichten können, welches wir euch dringend als Geheimtipp ans Herz legen wollen. Auch in Feist, das zwar visuell von Limbo inspiriert wurde, aber genug eigene Ideen mitbringt, hätten wir es wohl nicht übers Hauptmenü hinweg geschafft. Wir wären in The Swindle nie zu (semi-)erfolgreichen Steampunk-Bankräubern geworden und auch In Between hätten wir nicht durchspielen können… who are we kidding, wir haben In Between natürlich nicht(!) durchgespielt – der aus deutschen Landen kommende Puzzle-Plattformer ist einfach zu hart.

Außerdem besprechen wir Rocket League, das ja aber eh schon fast jeder kennt, gehen mit Tembo The Badass Elephant auf einen Feldzug der Gerechtigkeit und trampeln dabei alles nieder, brechen eine Lanze für das von der Kritik etwas zu Unrecht sehr gescholtene Submerged und berichten besser spät als nie, warum Dex eine Anschaffung wert ist. In Beyond Eyes schlüpfen wir schließlich in die Haut einer blinden Protagonistin, in Episode 1 des Film-Noir-Spiels Blues and Bullets gehen wir Mordfällen auf den Grund, die nichts für schwache Nerven sind und schließlich reden wir natürlich auch über Everybody’s Gone To The Rapture. Dessen spirituellen Vorgänger Dear Esther haben wir anno dazumal gar nicht gemocht. Kann uns der Entwickler The Chinese Room diesmal überzeugen?

Und dann schweifen wir auch noch ab – unter anderem zum spielbaren Teenie-Slasher Until Dawn sowie zum Early-Access-Titel ARK: Survival Evolved. Vom Rest lasst euch einfach überraschen – ihr sollt den Podcast ja nicht lesen, sondern hören, also genug geschrieben.

Eines noch: Die neue Folge könnt ihr euch wie gewohnt direkt in unserem Player anhören, sie alternativ aber auch herunterladen oder über iTunes abonnieren. Apropos iTunes: Über dortige Bewertungen oder gar Rezensionen würden wir uns außerordentlich freuen. Und über Wortmeldungen hier in den Kommentaren ja sowieso. Außerdem könnt ihr uns und unserem Podcast gerne auf Twitter folgen – und retweeten was das Zeug hält.

Und damit Vorhang auf für die Shownotes. Viel Spaß mit Folge 35.

Play

Download: Wir schweifen ab #35 – Dear Rae (Torrent)

Flattr this!

This entry was posted in Podcast. Bookmark the permalink.

16 Responses to Wir Schweifen Ab #35 – Dear Rae

  1. Bombuzal says:

    Ich bin erstaunt, dass ihr nicht über Evoland 2 plaudert. Tonnenweise nerdige Anspielungen, abwechslungsreiches Gameplay, schlichtweg der feuchte Traum eines 80er-Kindes. (Darf man das sagen?) Einmal gestartet, konnte ich (37-jährig) mich kaum mehr losreissen.

  2. egal says:

    Klingt wie immer nach einer sehr vielversprechenden Folge. Freue mich schon sehr aufs Hören. Schön, dass es wieder über 3h sind und das die Wartezeit nicht soooooo lang war 🙂

  3. Harle says:

    Mensch, da habe ich mich letztens bei Gamersglobal durch alte Videos geklickt und sehe eins zur Terraner-Kampagne von Starcraft 1. Und wen hör ich da, den Philipp! Ein Wahnsinn, war mir gar nicht bewusst.
    Jedenfalls hör ich mir jetzt erstmal den neuen Podcast an. Bin gespannt, was ihr zu Submerged sagt, mir gefällt es ziemlich gut. 20€ ist es aber nicht wert.

    • Bernd says:

      Jaja, so war das. Über GG haben Philipp und ich uns kennengelernt.

      • Harle says:

        Na, gut, dass es Gamers Global gibt!
        Es freut mich sehr, so eine positive Meinung über Submerged zu hören. Ich konnte auch den GameStar-Test in keiner Weise nachvollziehen; ein Glück, dass ich mir das Spiel gekauft habe, bevor ich irgendwelche Tests gelesen habe, sonst wäre es, bei den Wertungen, wohl an mir vorbeigegangen und das wäre sehr schade.

  4. Butcherybutch says:

    Das versüsst mir gerade den Tag, danke!

    Ach da ich mir gerade nochmal Folge 32 angehört habe noch eine Anmerkung… Philipp Emo hören ist doch kein Guilty Pleasure! ;P

    Grüsse und weiter so.

    • Jensen says:

      Moin Junkens,

      wieder einmal ein feines Stück Ohrenfutter! Danke!

      Dass die Downloadzahlen so runtergegangen sind, veranlasst Euch hoffentlich nicht zu falschen Schlüssen 🙂
      Wo Ihr gerade Luckslinger gefeiert habt (hab’s mir schon geholt, aber noch nicht gespielt), das gibt es auf bei Groupees im Mini Bundle 5 momentan zu einem absolut lächerlichen Preis, wer es also noch nicht in der Steam-Bibliothek hat, Feuer frei!
      Meine Entdeckung (dank Backlog und sonstiger Aktivitäten ebenfalls noch nicht gespielt): Shower With Your Dad Simulator 2015. Klingt herrlich bekloppt und abstrus, die Beschreibung und die Kommentare bestätigen den ersten Eindruck 🙂

      In diesem Sinne, weiter so!
      Liebe Dank und Gruß!

      • Bernd says:

        Shower with your Dad klingt wirklich abstrus. Aber der Name sagt mir sogar was. Sag gerne mal Bescheid, wenn es sich lohnen sollte 😉

  5. Bambule says:

    Ihr wolltet doch bestimmt noch zwei Folgen dieses Jahr unterbringen, nicht wahr? (Die zweite dann vielleicht mit noch bis dahin übersehenen Indie-Perlen des Jahres, euren Spielen, Filmen, Serien, Büchern des Jahres?)

    Dann wird’s aber mal langsam Zeit für die erste der beiden ;-).

    • Bernd says:

      Ohne mich zu weit aus dem Fenster zu lehnen: 2 Folgen werden wir 2015 befürchtungsweise nicht mehr schaffen. Ringen gerade nach einem Termin und mir ist heute auch noch der Aufnahme-Rechner abgeraucht. Bekomme ich vermutlich in frühestens einer Woche wieder :/

  6. Pingback: Die letzten und nächsten 24h, Montag, 31.08.2015 | die Hörsuppe